DB Regio Bayern feiert „20 Jahre Bayern-Ticket“ mit einem fabelhaften Botschafter

Limitierte Sonderedition des Bayern-Tickets im Einhorn-Design - Zwei Euro je verkauftes Ticket gehen an einen guten Zweck. Die Auflage ist auf 20.000 Stück limitiert.

Verkaufsstellen:

  • München: Im Reisezentrum am Hauptbahnhof an den Schaltern 16, 17 und 18
  • München: Im S-Bahn Kundencenter im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs
  • Nürnberg: Im Reisezentrum am Hauptbahnhof
  • Mühldorf am Inn: Im Reisezentrum der Südostbayernbahn

Das Einhorn-Bayern Ticket kostet 51 Euro und gilt für 5 Personen. Zwei Euro pro verkauftes Ticket werden von DB Regio Bayern gespendet und gehen an die Münchner Aidshilfe e.V.

Der Vorteil zum „normalen Bayern-Ticket“

Mit dem Einhorn Bayern-Ticket legen Sie sich beim Kauf noch nicht auf ein fixes Reisedatum fest. Auf dem Ticket tragen Sie selbst das Datum des Geltungstages + Namen der Mitreisenden ein. Somit entscheiden Sie ganz spontan wann und mit wem Sie reisen.

20 Jahre Erfolgsgeschichte

Das Bayern-Ticket wurde am 3. März 1997 auf Initiative des Freistaats Bayern für 35 D-Mark eingeführt, als erstes länderbezogenes Nahverkehrsticket in Deutschland. Seitdem konnte das Ticket seine Erfolgsgeschichte fortschreiben und hat sich zum erfolgreichsten Länderticket entwickelt: Rund 130 Millionen Kunden haben mit dem Bayern-Ticket bisher den Freistaat bereist, insgesamt wurden rund 60 Millionen Tickets verkauft. Die Kunden des Bayern-Tickets haben rund 425.000 Mal die Erde umrundet und dabei 17 Milliarden Kilometer zurückgelegt.

Der Geschenktipp

Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude mit einem fabelhaften Ausflug für 5 Personen.

Infos und Kauf