Aktuelle Meldungen für den Fernverkehr:

Orkan Friederike - weiterhin Einschränkungen auf einzelnen Strecken

Stand: Freitag, 19. Januar 2018 16:00 Uhr

Nach den massiven Auswirkungen des Orkans Friederike hat sich der Betrieb der DB Fernverkehr AG in weiten Teilen Deutschlands stabilisiert. Damit sind wieder alle Metropolen in Deutschland mit dem Fernverkehr erreichbar (tlw. mit zusätzlichen Umstiegen und Reisezeitverlängerungen). Aufgrund der weitreichenden Sturmschäden kann es jedoch auch auf wieder befahrbaren Linien weiterhin zu Ausfällen und Verspätungen sowie zu einem deutlich reduzierten Platzangebot im Fernverkehr kommen. Daher bitten wir Sie, sich vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der telefonischen Sonderhotline zu informieren. Diese ist unter 08000 996633 kostenlos für Sie erreichbar.

Auf folgenden Strecken verkehren weiterhin keine Fernverkehrszüge:

Schwerin – Hamburg (Nutzung Regionalverkehr möglich)

Frankfurt – Mainz – Koblenz – Köln

Dortmund – Münster – Osnabrück – Bremen – Hamburg (keine Betriebsaufnahme am 19.1.2018 mehr möglich)

Hamm (Westf) – Wuppertal – Hagen – Köln

Berlin – Dresden (Alternative: Fahrt mit Umstieg über Leipzig)

Auf den o.g. Verbindungen starten die Züge, sobald die Strecken von Schäden befreit und freigegeben wurden. Für das Wochenende erwarten wir einen weitgehend normalen Verkehr.

Im Nahverkehr haben wir auf verfügbaren Strecken den Betrieb wieder aufgenommen. Es kommt jedoch weiterhin auf einzelnen Strecken zu Verzögerungen, welche in Einzelfällen auch noch mehrere Tage andauern können. Daher bitten wir Sie, sich vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/aktuell, im DB Navigator oder bei der telefonischen Sonderhotline zu informieren. Diese ist unter 08000 996633 kostenlos für Sie erreichbar.

Für Donnerstag, den 18.1.2018 und Freitag, den 19.1.2018 geltende Fernverkehrsfahrkarten behalten ihre Gültigkeit und können entweder kostenfrei storniert oder bis eine Woche nach Störungsende flexibel genutzt werden (gilt auch für zuggebundene Fahrkarten). Sitzplatzreservierungen können umgetauscht werden (für auf bahn.de gekaufte Reservierungen auch online möglich). Betroffene Reisende, die ihre bereits gebuchte Reise nicht antreten möchten, können ihre Fahrkarten kostenlos zurückgeben. Wir werden Sie laufend informieren.

Hier finden Sie das entsprechende Erstattungsformular für online gebuchte Fahrkarten: https://www.bahn.de/p/view/service/buchung/erstattung.shtml

Wir werden Sie laufend informieren.

Letzte Aktualisierung: 19.01.2018 16:08 Uhr - DB Fernverkehr AG

Reiseauskunft

In der Reiseauskunft werden alle Verbindungen angezeigt, auch die, die ausfallen - mit Hinweis und möglichen alternativen Verbindungen.

Zur Reiseauskunft

Live-Auskunft

In unserer Live-Auskunft erhalten Sie eine Übersicht der Züge, die auf Ihrer Strecke fahren. Züge, die ausfallen, werden in der Live-Auskunft nicht angezeigt.

Zur Live-Auskunft